80 Jahre Freiwillige Feuerwehr Gadsdor

21. Juni 2014

Jubiläumsveranstaltung 80 Jahre Freiwillige Feuerwehr Gadsdorf

Informationen erhalten Sie auf der Startseite unter der Rubrik
80 Jahre FFw Gadsdorf.

Am 1. März 2014 beging die Gadsdorfer Feuerwehr ihr 80-jähriges Jubiläum. Gefeiert wurde dieses Ereignis zur Mittsommerwende am 21. Juni. 

Es war für Gadsdorf das mit Abstand größte Fest, das ortsintern organisiert wurde. Vor einem Jahr ist extra hierfür ein Festkomitee gegründet worden, das alle notwendigen Vorbereitungen traf.

An erster Stelle ein großes Dankeschön allen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht möglich gewesen wäre, persönlich Herrn Weinrich, der seine BRACONIA-Anlage uns Gadsdorfern kostenfrei zur Verfügung stellte. Dank auch dem Spielmannszug aus Treuenbrietzen für sein Kommen und allen Wehren, die hier in Gadsdorf teilnahmen. Ebenso ein Dankeschön allen Sponsoren, die diese Veranstaltung finanziell unterstützten.

Zum Auftakt – um 11:00 Uhr – erfolgte der Umzug der Gadsdorfer Feuerwehr, der Gastwehren in Begleitung des Spielmannszuges aus Treuenbrietzen sowie einem Korso historischer Traktoren vom Friedhof zur BRACONIA-Anlage.

Im weiteren Verlauf – ab ca. 12:00 Uhr bis gegen 15:30 Uhr – fand das Kräftemessen der Wehren beim Löschangriff nass statt. Viele Pokale wurden vergeben:

Verlierer gab es nicht!


„Ein bisschen ganz schön mächtig“ stolz sind wir Gadsdorfer natürlich auf unsere Wehr, die beim Gemeindepokal der Männer den 1. Platz erzielte! Herzlichen Glückwunsch!

Im Anschluss startete unter der Schirmherrschaft der Gadsdorfer Feuerwehr unser diesjähriges Dorffest mit folgenden Höhepunkten:

Von 15:00 bis 18:00 Uhr – zur besten „Kaffee-und-Kuchen-Zeit“ – spielten in der BRACONIA-Halle die Schliebener Musikanten.

Selbst gebackener Kuchen (42 Stück!) und Kaffee waren im Angebot, Getränkestützpunkte wurden auf der gesamten Veranstaltungsfläche verteilt, es gab 2 Backschweine; Grillwürste und -fleisch sowie weitere Leckereien wie geräucherter Fisch waren ebenfalls zu erhalten.

Außerdem fand auch wieder unseres traditionelles Gadsdorfer Sau-Kegeln statt. Der Sieger bekam wie jedes Jahr einen Gutschein über ein lebendes Ferkel – sozusagen „Schwein gehabt“!

Die Kräfte wurden ebenfalls im Bierglasschieben gemessen. Hier herrschte reger Andrang.

Aufgebaut waren ein Spielmobil sowie eine Hüpfburg – also hatten auch unsere kleinen Besucher ihren Spaß – zumal ebenfalls ein Clown zugegen war, der es sich selbst zur Siegerehrung der Wehren nicht nehmen ließ, „beruflich“ tätig zu werden …

Ebenso konnten unsere kleinen Besucher auf 2 Ponys reiten. Eine solch nahe Begegnung mit einem Tier ist immer ein Erlebnis!

Eine weitere Attraktion war unsere Tombola – und hinter jedem Los stand ein Gewinn! Schnell leerte sich die Losbüchse.

Auch wurden historische Traktoren ausgestellt.

Auf dem Schießstand der BRACONIA-Anlage erfolgte ein Preisschießen.

Ein weiterer, sehr gut angenommener Programmpunkt waren die Hubschrauberrundflüge mit der Firma SKYHELI GmbH aus Schönhagen. Der Fluggast konnte dabei auch Wünsche zu Flugzielen angeben, so dass nicht nur Gadsdorf – sondern auch die unmittelbaren Nachbarorte aus der Luft angeflogen und betrachtet werden konnten. Im Vorverkauf wurden 73 Karten abgesetzt. Mit weiteren 27 spontan vor Ort erworbenen Tickets flogen insgesamt 100 Passagiere, so dass es zu 20 Starts und Landungen kam!

Am Abend ab 20:00 Uhr spielte dann die Band EXTRA  LEICHT Tanzmusik. Nebenher lief unser Public Viewing zum WM-Spiel Deutschland – Ghana.

„Etwas viel“ Pech hatten wir mit dem Wetter. Obwohl Regen uns erspart blieb, war es doch für die Jahreszeit viel zu kühl. Dieser Umstand hielt leider den einen oder anderen Interessierten ab, unsere Veranstaltung zu besuchen. Auch König Fußball drückte ganz bestimmt auf die Besucherzahl. Schade!

Trotzdem wurde es ein gelungenes Fest! Diejenigen, die anwesend waren, amüsierten sich prächtig; es herrschte eine ausgelassene Stimmung.

Nochmals ein  GROßES  DANKESCHÖN  all denen, die zum Gelingen unserer Jubiläumsveranstaltung beigetragen haben!


Festkomitee sowie

Freiwillige Feuerwehr Gadsdorf            Ortsbeirat            Heimatverein Gadsdorf e. V.


P.S.:

Warum 80 Jahre Freiwillige Feuerwehr Gadsdorf am 1. März 2014?

In der Zeit des Nationalsozialismus verkündete die nationalsozialistische Regierung in Preußen am 28. Dezember 1933 das Gesetz über das Feuerlöschwesen, das mit Wirkung vom 1. Januar 1934 in Kraft trat. Hier hat sich dann die Bezeichnung Feuerlöschpolizei durchgesetzt (obwohl es diese Bezeichnung offiziell nicht gab). Vielerorts wurde dieses Gesetz als ein wesentlicher Schritt zur Vereinheitlichung des Feuerlöschwesens in Preußen begrüßt (Quelle: WIKIPEDIA).

Daher werden dieses Jahr allenthalben 80-jährige Jubiläen der Feuerwehren gefeiert.

80 Jahre FFW – Urkunde